Hintergrund Proxy Hintergrund Proxy

Zuhause am Wasser

Attraktive Eigentumswohnungen und Stadthäuser in der Hansestadt Lübeck.
Wohnen an der Wakenitz
Einst bereitete die Wasserkunst Trinkwasser für die Hansestadt Lübeck auf.

Nun entsteht bei dem historischen Wasserturm attraktiver Wohnraum direkt am Wasser. Die vier Ensembles bieten eine große Auswahl für alle Generationen: „Vörn“ an der Ratzeburger Allee liegen Stadtwohnungen, „Baven“ ist die Adresse der familienfreundlichen Stadthäuser, das Herz der Wasserkunst bilden die Wohnhäuser in der „Mitt“, und unten an der „Kant“ stehen Grundstücke für exklusive Ufervillen zum Verkauf.

Anfrage
  • Baven
  • Mitt
  • Kant
  • Vörn
Baven: Oben wohnen
Dreistöckige Stadt­häuser am oberen Parkeingang zur Wasserkunst bieten viel Freiraum für Familien.

Das Gelände der Wasserkunst neigt sich sanft zum Fluss hin. Unten fließt die Wakenitz, oben – auf Plattdeutsch „baven“ – liegt der Parkeingang. Die 19 Stadthäuser stehen dort so, dass sie einen begrünten Hof in ihrer Mitte umgeben. Einige Häuser verfügen über einen Stellplatz vor der eigenen Tür.

Die kfs Architekten entwarfen die Stadthäuser mit ca. 130 bis 160 qm großen Wohnungen, die sich in 4 bis 5,5 Zimmer aufteilen lassen. Die Bewohner betreten ihren eigenen Garten über eine großzügige Terrasse. Sie öffnet sich zu dem großen Parkgelände, das für Kinder und Erwachsene viel Platz für Spiel und Erholung lässt.

Mitt: Im Zentrum der Wasserkunst
Ideal für jede Generation

Nordwestlich säumen der Wasserturm und das Ensemble Baven den Park an der Wasserkunst, zur belebten Straße hin stehen die vier- bis fünfgeschossigen Gebäude des Ensembles Vörn. Und im Osten fließt die Wakenitz, so dass im Zentrum der Wasserkunst – auf Plattdeutsch: „in ’n Mitt“ – ein Ruhepol entsteht. Einst wurde hier in großen Becken das Wasser aus der Wakenitz gefiltert.

An ihrer Stelle werden die zwölf Wohnhäuser nach den Entwürfen von drei verschiedenen Architekturbüros entstehen. Dadurch sind große Vielfalt und Identität mit einer klaren architektonischen Linie gegeben. Zum Verkauf steht eine breite Auswahl von der ca. 60 m2 großen 2-Zimmer-Wohnung über die 5-Zimmer-Wohnung bis hin zum Penthouse mit herrlichem Blick über das Parkgelände, Baumwipfel und Wasserfläche.

Kant: In exklusiver Lage
Es gibt sie noch: zentral gelegene Grundstücke mit Villen am Wasser.

Alte Bäume, sanft rauschender Röhricht und die weite Wasserfläche der ruhig dahinfließenden Wakenitz schaffen die besondere Stimmung am Ufer der Wasserkunst. Es sind diese Uferlagen, auf Plattdeutsch: „an de Kant“, welche die exklusiven Wohnungen in den Villen zu besonderen Schmuckstücken machen. Vom Wasser aus betrachtet bilden sie zusammen mit den stattlichen Wohnhäusern entlang der Wakenitzstraße eine architektonische Perlenkette.

Kant besteht aus acht Villen mit jeweils zwei Wohnungen auf privilegierten Grundstücken, jedes ca. 800 bis 1.000 qm groß. Moderne Architektur und ein außergewöhnliches Naturerlebnis wirken hier in einer unvergleichlichen Wohnsituation direkt am Wasser zusammen, und das mitten in Lübecks lebenswertem Stadtteil St. Jürgen.

Vörn: Vorne die Stadt, hinten die Natur
Stadtwohnungen mit Blick ins Grüne und urbanem Charakter.

Der Weg von der beliebten Lübecker Innenstadt zur Wasserkunst führt über die Mühlenbrücke immer geradeaus – oder auf Plattdeutsch: „in eensen langs na vörn“. Daraus bezieht die Lage ihren Namen, die sich an der Wasserkunst auch durch Urbanität und schnelle Erreichbarkeit auszeichnet. Vorne Stadt, hinten Natur – diese scheinbaren Gegensätze vereint Vörn perfekt.

Die Entwürfe der kfs Architekten sehen individuelle 1,5- bis 4-Zimmer-Wohnungen vor, mit Wohnflächen zwischen ca. 30 und 100 qm. Die oberen Geschosse verfügen über Balkone mit Blick über Baumwipfel und Wiesen. Die Bewohner der Erdgeschosse dagegen genießen die Idylle im eigenen Garten. Vörn bietet Wohnen mit Park mit den Annehmlichkeiten einer zentralen städtischen Lage.

Die Wasserkunst
Die Hansestadt Lübeck liegt am Meer und hat eine Altstadt, die die UNESCO als Weltkulturerbe führt.
Historischer
Baugrund
Die Wasserkunst war eine eine große Errungenschaft der Hansestadt. Nun steht sie für Freizeit und Wohnen am Wasser.

Wasserkunst nennt man seit dem Mittelalter ein Werk, das natürliches Wasser fördert, reinigt und verteilt... weiterlesen

Die Kunst
des reinen Wassers
Frisches Trinkwasser.

In der Hansestadt Lübeck entsteht zentral gelegener Wohnraum direkt am Wasser. Die Wasserkunst auf dem Parkgelände an der Wakenitz in St. Jürgen diente einst... weiterlesen

Priviligierte Lage
Die Lage am Wasser zeichnet die Hansestadt Lübeck und ihre Geschichte bis heute aus.
Anfrage
Machen Sie sich ein eigenes Bild
Nach vorheriger Terminvereinbarung stehen wir Ihnen für ein persönliches Informationsgespräch gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Verkaufsbüro in der Ratzeburger Allee 11.
Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin
* Pflichtfelder
Vertrieb durch:
×
×